Sonntag, 17. Juni 2012

Apfelpfannkuchen!

Ich weiß, eigentlich sollten wohl, der Jahreszeit gerecht werdend, Erdbeeren auf den Pfannkuchen. Aber wenn nun mal kein sonniges Juniwetter meine Nase kitzelt, gibt es eben herbstliche Äpfel.

























Rezept für vegane Apfelpfannkuchen:
eine unbestimmte Menge Weizenmehl, ein wenig Backpulver, so viel Sojamilch, dass der Teig schön dickflüssig vom Löffel rinnt

Die Sojamilch sorgt für den nötigen Halt, den sonst das Ei übernimmt. Und damit es auch ohne Ei schön fluffig wird kommt ein wenig Backpulver hinzu. Die Äpfelstückchen streue ich einfach mit obendrauf.

Lasst es Euch schmecken.

Einen sonnigen Sonntag.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alles was Du zu sagen hast.