Sonntag, 29. April 2012

Kuchen geht immer!

Vor allem Sonntags. Und gerne, immer wieder, zumindest bis die Erdbeeren leckererer sind, Apfelkuchen. Mit Grieß und Joghurt. Vegan. Natürlich!

Und so geht´s:
200g Mehl, 1 Bio-Zitrone, 1 P. Backpulver, 125g Margarine, 150g, Rohrzucker, 3 EL Zitronensaft, 1 P. Vanillezucker, 500g Soja-Joghurt, 200g Grieß (feinen), 50g gehackte Pistazien, 1kg säuerliche, rote Äpfel, 150g Aprikosenmarmelade, 4 gehäufte EL Sojamehl (als Eiersatz)

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Zitronensaft mit 200ml Wasser mischen und die Apfelspalten damit vermengen. Margarine bei kleiner Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Anschließend mit Joghurt, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl mit Sojamehl und Backpulver mischen, über die Joghurtmasse sieben und mit dem Grieß zu einem glatten Teig verrühren. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glatt streichen. Die auf Küchenpapier abgetropften Äpfel fächerförmig auf den Teig verteilen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25min - 30min backen. Zitronenschale abreiben, 3 EL Saft auspressen. Aprikosenmarmelade bei mittlerer Hitze auflösen, mit Zitronenschale und Zitronensaft verrühren und den Kuchen noch warm großzügig damit einstreichen. Mit den Pistazien bestreuen. 

Schmecken lassen! Dabei noch anderer "Sonntagssüß" bestaunen.
Nächste Woche nachmachen.

Montag, 23. April 2012

... zum was rein tun!

Frau braucht was, zum was rein tun! Sinn macht es auch, wäre es, zumindest innen, abwaschbar.






























So ganz untätig war ich am Wochenende nämlich nicht. Zwischen ein paar Regenschauern und Sonnenstrahlen habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt. Dabei entstanden ist diese Kosmetiktasche, gewünscht von einer Kundin, innen mit Wachstuch.






































Fotos diesmal hiermit bearbeitet, ähnelt stark dem "Alten" ist aber irgendwie netter! Vielleicht aber auch nur, weil es erst einmal "neu" ist.

Euch einen traumhaften Start in die neue Woche.


Sonntag, 22. April 2012

Mädchen Muffins ... mmmffff!

Was soll man nur machen, an einem Sonn-Regen-Hageltag? Richtig. Backen! Süß soll es sein. Und weil es draußen so grau ist, auch rosa! Und nach Himbeer soll es schmecken. Und wozu kann man eigentlich diesen Sirup da im Regal nehmen?

Mädchen-Himbeer-Rosen-Cupcakes
einen fetten Schuss Rosensirup, 1 Päckchen Vanillezucker, ca. 200g Himbeeren, ca. 100ml Sojadrink, 2 TL Backpulver, 125g Margarine, 2 EL Sojapulver, 150g Zucker, 250g Mehl, Liebe!




















Nur, was ist passiert? Ich habe in meinem kreativen Anfall wohl das Backpulver vergessen. Und da dies, neben dem Soja, elementar ist, da ja die Eier fehlen, hat man dann nur noch Matschepampe.

Ich sag Euch, macht´s besser und schaut Euch die anderen Sonntagssüßen hier an.



Freitag, 20. April 2012

Immer wieder Freitags.


Also, um ehrlich zu sein, finde ich die Fragen zum heutigen Frage-Foto-Freitag bei Okka sehr schwierig. Aber *Fräulein Schwierig* gehört ja schließlich nur zur Gattung der *Herausforderungen*. Und auf dem Gebiet kenne ich mich ja, bekanntlich, hervorragend aus. Hüstel. Und los geht´s.


Deine Kochbuchreihe?
So eine richtige Reihe besitze ich gar nicht. Aber ich  diese Bücher, und ein anderes tolles Kochbuch habe ich Euch bereits hier gezeigt.






Dein Kalender?
Hilft mir immer nur dann, dran zu denken, wenn ich auch mal rein schaue.







































Es ist ungesund, aber...?
Ich schlafe zu wenig.






































Was wolltest Du eigentlich mal werden?
Groß. Noch größer. Damit ich meinen Bruder besser ärgern kann. Ich bin übrigens die hinten im Bild. Und das "größer werden als mein Bruder" hat nicht geklappt. Und nur für den Fall, dass sich jetzt jemand von Amnesty International einschalten möchte: aus meinem kleinen Brüderchen ist trotz alledem ein toller Kerl geworden, der damals auch kein Stück netter war als ich. So!







































Was machst Du heute noch?
DVD gucken. Und da ich Anfang der Woche diesen Männersport mit dem Ball und den zwei Toren auf dem Platz sehen durfte, kann der Lieblingsmann heute auch mit gucken. Tja, so bin ich.







Jetzt werde ich aber erst einmal bei den anderen "Frage-Foto-Freitags-Ferrückten" gucken gehen.

Ein schönes Wochenende.





Donnerstag, 19. April 2012

DIY: Stempel!


Wie Ihr ja bereits von hier wisst, liebe ich Stempel! Immer noch.

Und ich wollte immer schon mal so einen Stempel selber machen. Da gibt es ja verschiedene Techniken, ich habe mich für die einfachste und günstigste entschieden. Und mit ein paar Minuten Zeit, etwas handwerklichem Geschick und wenigen Zutaten, kann *frau* sich dann einen putzigen Stempel selber machen!

Und das geht so:



















































Bitte nachmachen!

Dienstag, 17. April 2012

Pumpkin Pincushion!


Endlich habe ich mal wieder ein wenig Zeit gefunden, um mich an die Nähmaschine zu setzen. Entstanden ist, dieses lang ersehnte, ungeduldig erwartete und heiß begehrte





Noch viele *creative Dienstagsprojekte* findet Ihr hier.

Seid lieb gegrüßt

Sonntag, 15. April 2012

Mohn Muffin am Sonntag






































Vegane Mohn Muffins
für 12 Stück

Teig: 250g Mehl, 125g Margarine, 150g Rohrzucker, ca. 100ml Sojadrink, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 gestrichene TL Backpulver, 2 gehäufte EL Sojapulver (als Eiersatz)

Füllung: Tja, da habe ich eine Fertigmischung genommen. Ich will ja schließlich nicht den ganzen schönen Sonntag in der Küche verbringen.

Noch mehr leckeres Sonntagssüß findet Ihr heute bei Katrin von lingonsmak.





Samstag, 14. April 2012

Karma Police

Ich hatte hier ja bereits schon einmal erwähnt, dass ich Cover-Versionen liebe!!

Also in den allerwirklich allermeisten Fällen sind die "Nachgemachten" viel besser als das Original.


Was mit diesem Video ein weiteres Mal bewiesen wäre.

Freitag, 13. April 2012

Der Frage-Foto-Freitag No.2

Da ich ja im Moment Urlaub habe, was aber nicht unbedingt gleichbedeutend mit viel Zeit ist, beantworte ich heute gerne die Fragen von SteffiOkka, traditionell mit Fotos.

Der beste Geruch?

Foto aus dem weltweiten Netz




















Dein Becher / Deine Tassen?






































Deine Sonnenbrille?






































Welches Buch liest Du gerade immer wieder?






































Was würdest Du gerne verkaufen oder tauschen?




































Euch ein wunderschönes Aprilwochenende mit ganz viel Sonne!

Montag, 9. April 2012

Osterlämmer

Eigentlich hatte ich einen schönen, bunten Osterpost mit einem Foto von einem zuckersüßen, niedlichen *K-Nickel* vorbereitet. Wage jetzt aber diesen Post als Osterbeitrag zu veröffentlichen. Aber keine Angst, ich werde jetzt nicht radikal. Ihr müsst also in Zukunft nichts schlimmeres hier befürchten. Zumeist gehöre ich ja nicht zu den Menschen, die andere belehren, oder schlimmer noch, bekehren, wollen. Und gerade zu feierlichen Anlässen möchte ich auch niemandem seinen "Leckerbissen" madig machen.

Aber als ich diesen Beitrag bei der lieben (und so Recht habenden) Biggy gelesen habe, konnte ich nicht umher, auch meinen Senf dazu zu geben. Ich erspare Euch die anderen Bilder, wer aber doch einmal über den Tellerrand schauen möchte, kann dies u.a. hier tun.
Bild von hier.







































Normalerweise entschuldige ich mich immer bei meinen Mitmenschen, wenn ich Bilder oder Fakten zu dem Thema "Tiere essen" auf den Tisch packe. Diesmal verkneife ich mir das aber.

Ich wünsche Euch trotz alledem

Frohe Ostern!

Donnerstag, 5. April 2012

Mellow Yellow!


Als wir letztes Jahr in Koblenz auf der BUGA waren, konnte man anhand mehrerer Bienenstöcke das Leben der kleinen, fleißigen Viecher kennenlernen. Und in einem kurzen Moment, zwischen den Schulklassen 4a und 6c, habe ich mich dann einmal in die erste Reihe gewagt. Was man ja nicht glauben mag, die sind irre laut, so in der Masse. Ich will ja nicht von *ohrenbetäubend* sprechen, aber von *beängstigend*.

Ganz viel liebliches Gelb könnt Ihr heute bei Luzia bestaunen.

Sonnige Grüße