Samstag, 31. März 2012

Freitag, 30. März 2012

Der Frage-Foto-Freitag

Was machst Du Ostern?
Foto-Montage von hier





































Was ist Dir peinlich?




Was naschst Du gerade?




































Die eine DVD, die zuverlässig gegen schlechte Tage hilft?




Was hat Dich diese Woche froh gemacht?


Und bei Ohhh...Mhhh... könnt Ihr noch mehr Frage-Freitags-Fotos bestaunen.

Ein *nicht-ganz-so-schlechtes-Wetter-Wochenende*.

Dienstag, 27. März 2012

Ostern 1

Trotz des sonnigen Wohlfühlwetters am vergangenen Wochenende, habe ich mich an meine mittlerweile ziemlich verstaubte Nähmaschine gesetzt, und aus altem Bauernleinen diese beiden österlichen Dekokissen genäht.








Die Bilder habe ich aus einem alten Kinderbuch auf Bügelfolie kopiert.

Eine sonnige Restwoche.

Sonntag, 25. März 2012

★ Himbeer-Schoki-Sünde ★




Himbeer-Schoko-Küchlein vegan
Zutaten für 6 Miniguglhupfs:
Sojamehl und Sojadrink sind hier essentiell weil deren Lecithine die Eier ersetzen. 
200g Mehl, 150g Rohrohrzucker, 60g Kakao, 80g Margarine
2 EL Sojamehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 250ml Sojadrink, 200g gefrorene Himbeeren

Alles zusammen mantschen, ab in die Förmchen und bei 180°C Umluft 20min in den Ofen.

Ganz viele leckere "Sonntags-Süß" gibt es heute hier zu sehen.

Freitag, 23. März 2012

Da hockt er nun!

Ich bin Euch ja noch die Auflösung von meinem Teaser schuldig! Seit ein paar Wochen.

Da ist er nun endlich, und wer mag, kann ihn küssen!






































Nach den ganzen Strapazen die ein mehrmaliges Einnebeln mit weißem Sprühlack so mit sich bringen, kann der kleine Lurch nun aufatmen, denn ich lasse ihn nun in Ruhe seinen Schatz bewachen.







































Auf einem ehemaligen Gurkenglas thronend, hockt er auf einer kleinen Reserve an Webbändern, Reißverschlüssen und Knöpfen, die ich einer nähenden Freundin zum Geburtstag geschenkt habe. Für dieses Wochenende habe ich mir ein größeres Nähprojekt, welches auch schon des Längeren auf mich wartet, vorgenommen.

Ich werde berichten!

Ein frühlings-warmes Wochenende. Denkt dran *tick*tack* die Uhr wird umgestellt!

Montag, 19. März 2012

Wakame!

Nein, das hat nichts mit dem Superhit der kurvigen Latina zur Fußball-WM 2010 zu tun.

Bei mir gab es heute Abend nämlich leckeren Algensalat. Wakame-Algen-Salat, um genau zu sein.

Der megariesige Supermarkt bei uns im Städt´chen, der genauso heißt wie ein bekannter Fußballverein aus Madrid, hat letztes Jahr unter monatelangen, katastrophalen Umständen, angebaut, umgebaut, ausgebaut, was auch immer gebaut, und verfügt nun endlich auch über eine Fischtheke. Schade nur, dass ich keinen Fisch mehr esse. Aber im Meer kreucht und fleucht (eigentlich kreucht es weder, noch fleucht es, sondern schwimmt und wabert), ja noch so einiges anderes Meereszeugs, was ja auch, v.a. für Veganer, eine nicht zu unterschätzende Nahrungsaufwertung bedeutet.

Algen eben.

Und die in dem Laden haben daraus einen herrlich frischen Algensalat gezaubert. Mit Chili, Sesam und irgendeinem Öl. Gesehen. Gekauft. Gegessen. Gedacht: "Mmhh, sehr lecker!"





































Gibt es bei mir jetzt häufiger. Wenn der Herr des Hauses sich einen Salat (!), aus toten Krustentieren in fettiger Mayonnaise schwimmend, gönnt. Aber jedem das Seine.

Donnerstag, 15. März 2012

Into the light!

Das Foto ist entstanden, als hier noch ein wenig Schnee lag *hüstel*.





































Auch wenn wir alle sehnsüchtig den Frühling herbei wünschen, auf dem Foto von vor ein paar Wochen ist der Himmel so pudrig bonbonblau und die Sonne lacht einem freundlich direkt ins Herz.

Noch viele schöne Bilder kann man heute bei Luzia sehen.

Mittwoch, 14. März 2012

And the winner is ...

Die erste Blogverlosung bei Himbär und Meer ist beendet.

Ich habe mich wunderriesig gefreut über alle die daran teilgenommen haben. Einen schmatzigen Knutscher an jeden von Euch! Leider kann nur einer gewinnen, und weil hier weder Kind noch Hund mit im Haushalt leben, mußte der Zufallsgenerator den glücklichen Gewinner bestimmen.


Herzlichen Glückwunsch! Nessa alias Viktualia Rollgardina von Jewly Luxury!

Juchu, die Erste!! Gefällt mir gut mit den Sternchen! Gratuliere zum 100.ten Post und auf viele weitere ...
Love.Nessa

Liebe Nessa, sende mir doch bitte Deine Adresse, damit sich Dein Gewinn auf den Weg zu Dir machen kann.

Dienstag, 13. März 2012

Die lesende Minderheit!

Schon eine ganze Weile verfolge ich den Blog von

Bine (was eigenes) & Caro (Draussen nur Kännchen) berichten hier über so allerlei Bücher die sie verschlingen und rufen alle zwei Monate zu einem neuen "Buchthema" auf.

Wer mag, und ich mag sowas von, kann zu dem jeweiligen Thema ein Buch lesen, und über dieses dann auf seinem Blog berichten.

Da mach ich doch mit! Dachte ich mir! Lesen!

Ich lese ja wirklich sehr gerne, richtig gerne, also so ziemlich-tierisch-turbogerne! Nur viel zu wenig und viel zu selten! Aber damit ist ja jetzt zum Glück Schluß!

Buchthema März/April:
Lies ein Buch, dessen Geschichte in Indien spielt!






































Das Buch liegt nun schon bereits eine gefühlte Ewigkeit auf meinem Nachtschrank, währenddessen die DVD einer geschlossenen Staubdecke einen sicheren Untergrund bietet. Wedel-mit-Staubtuch-rum & 3x kräftig-hust.

OK, spielt nicht nur in Indien, aber eben auch.

Ich werde Euch berichten.

Ziehe mich jetzt zur Studie zurück.


Montag, 12. März 2012

12 von 12 im März!

Oh je, heute ist ja schon wieder der 12. Meistens bekomme ich das immer erst 2 Tage später mit, wenn ich einmal Zeit finde meine Blogrunde nachzuholen und mich dann frage, warum sich die Blogtitel bei einigen Verfassern komischerweise so ähneln.

Es ist also wieder der 12.

Aber da ich heute frei habe, komme ich endlich mal wieder dazu, bei der lieben Caro von "Draußen nur Kännchen!" mitzumachen.

Im Folgenden also meine 12 von 12 im Monat März:


Wie Bolle gefreut als der Postbote (nur einmal) geklingelt hat, um mir die neue Mollie zu bringen.



Eben gleicher Postbote, hat mir außerdem noch mein neues Spielzeug überreicht!



Da erwarteter Frühstücksbesuch sich etwas Zeit ließ, noch schnell die Küche aufgeräumt.




Den Tisch entrümpelt und anschließend gedeckt (davon natürlich kein Foto gemacht).



Tolle Frühlingsblumen vom Frühstücksbesuch gewässert.




Anschließend mit gleichem Besuch Stoffe für deren neue Sofakissen ausgesucht (die drei werden es).




Besuch weg, schnell einkaufen gewesen und diese putzigen Sommerschuhe,
die ich so was von dringend noch brauchte, gekauft.



Endlich mal die Bettwäsche gebügelt, gefaltet und weg geräumt.



Die erste "Drei-K-Suppe" dieses Jahr gekocht.



Anschließend eine ordentliche Portion davon gelöffelt.





Bevor der Tag zu Ende geht,
mich noch schnell über die ersten Frühlingssonnenstrahlen im Wohnzimmer gefreut.



Und dann mit der letzten Geo ab aufs Sofa,
warten bis der Prinz nach Hause kommt.

Freitag, 9. März 2012

Heile, heile Gänsje!

Das Gute am "Kranksein" ist ja bekanntlich, dass man lieben Besuch bekommt, der sich besorgt nach dem Wohlergehen des Erkrankten erkundigt. Und so zauberhafte Blümchen mitbringt.





































Meine liebe Mama war gestern hier, aber hat mir leider nicht wie früher, dieses zauberhafte Lied vorgesungen.

Ich werde es wohl dennoch überleben.

Einen blumigen Gruß vom Sofa schickt Euch

Donnerstag, 8. März 2012

Namaste!




I honor the place in you, in which the entire universe dwells. I honor the place in you, which is of love, of truth, of light and of peace. When you are in that place in you and I am in that place in me, we are one.

- Verfasser unbekannt - 



In den letzten Monaten bin ich durch den Umzug, die vielen kreativen Ideen bezüglich der Wohnung die es umzusetzen galt, Winterlethargie, Erkrankungen und chronische Unlust einfach nicht dazu gekommen. Nun habe ich mir mittlerweile ein neues Yoga-Zentrum gesucht, war zum probeyogieren, und möchte mich jetzt unbedingt, ganz bald dort anmelden.

Yoga ist so viel mehr als nur halsbrecherische Übungen. Yoga bietet einem so viele zauberhafte Möglichkeiten, sich selbst zu finden. Zu lernen, seine Gedanken zu ordnen um den Alltag besser bewältigen zu können. Es unterstützt die Gesundheit auf vielerlei Wegen, schafft klare Gedanken und Gefühle. 

Yoga ist ein wundervolles Geschenk! Ein Geschenk an Dich selbst!

Ihr solltet es probieren.

Dienstag, 6. März 2012

Flurordnung!

So wie andere Menschen eine Hausordnung besitzen, gibt es bei uns eine sogenannte Flurordnung!


Da wir ja über den unglaublichen Luxus verfügen, gleich zwei Eingangstüren begehen zu können, blieb im hinteren Teil der Wohnung, dem uralten, ehemaligen Hausflur, dieses Originalschild erhalten.





Fein säuberlich (!) drumherum tapeziert gefiel es mir nicht so recht, mit den ausgefledderten Rändern. Also habe ich kurzerhand aus Styropor-Profilleisten, schwarzer Acrylfarbe und Silikon einen oberschicken Rahmen gebastelt!



So sieht es doch jetzt richtig fein aus, oder?


Bleibt ordentlich!







PS: Kleiner Nachtrag zur Verlosung: Natürlich darf jeder mitmachen, auch die, die keinen eigenen Blog haben.

Montag, 5. März 2012

1. Blogverlosung!


Ihr lest gerade meinen 100. Post!

Und zu diesem feierlichen Anlass möchte ich Euch zu meiner ersten Verlosung einladen!





























Wer bis zum 14.03. einen Kommentar unter diesem Post hinterlässt, hüpft automatisch mit in den Lostopf!


Und zu gewinnen gibt es dieses wundersüße Kosmetiktäschchen!

Also, ganz viel Glück wünsche ich Euch!

Hühüpf!